Abo bestellen
Newsletter bestellen

Festivalfire inszeniert Marken auf Millennial-Events

Pushfire, der Spezialvermarkter für Millennial-Medien, hat eine neue Unit für die Markeninszenierung auf Festivals und anderen großen Events gegründet: Festivalfire bietet Marken Zugang zu über 100 Veranstaltungen mit insgesamt einer Million Direktkontakten und einer Online-Gesamtreichweite von 5,4 Millionen Fans auf den Facebookseiten der Events.

Der Besuch von Festivals steht in der Gunst der Millennials in Deutschland und Österreich an erster Stelle, wenn es ums Ausgehen geht (Quelle: Umfrage „going out“ 2017). Viele Festivals sind binnen weniger Stunden ausverkauft und für Freundeskreise sind sie längst eine spannende Alternative zum normalen Kurzurlaub oder dem klassischen Disco- und Clubbesuch. Für Marken ist mit ihnen eine neue Plattform entstanden, um mit der Zielgruppe in direkten Kontakt zu treten. Allerdings ist dieses abstimmungsintensiv, da in der Regel Kooperationen mit jedem Veranstalter einzeln eingegangen werden müssen. Die größten Events haben zudem langfristige Sponsoringverträge.

An dieser Stelle kommt Festivalfire ins Spiel: Die neue Unit des Millennial-Vermarkters Pushfire bietet schon jetzt Zugriff auf über 100 Festivals mit über einer Million Direktkontakte sowie 5,4 Millionen Social-Media-Kontakten. Als Full-Service-Dienstleister bietet Festivalfire Marken eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich vor Ort zu präsentieren: Sie reichen von eigens entwickelten und erfolgsbewährten Tools wie Sampling-Promotions, Popup-Containern, Trucks oder Micro-Clubs bis hin zu maßgeschneiderten On-the-ground-Lösungen. Auch Content-Produktion (Fotos, Videos, Storys und mehr) auf den Events ist möglich, gut geschultes Personal wird auf Wunsch ebenfalls gestellt. Zusätzlich können Marken ihre Aktivitäten auf den Social-Media-Kanälen der Veranstalter, durch Kooperationen mit Influencern sowie in den Medien zahlreicher Publishingpartner digital verlängern.

Auch thematisch ist Festivalfire breit aufgestellt: Es steht nicht nur Musik von Electro und EDM über Hiphop bis Rock und Schlager im Programm, sondern auch die immer beliebter werdenden Food-Events, Fashion- und Sportveranstaltungen sowie Campus-Partys – alle Interessensbereiche der Millennials. Nach ersten erfolgreichen Umsetzungen in der Saison 2017 finden bereits die Vorbereitungen für Markenaktivitäten im Festivaljahr 2018 statt. Mike Kucksdorf, Head of Events bei Festivalfire: „Die Attraktivität und die Relevanz von Festivals und anderen großen Events nimmt von Jahr zu Jahr zu. Der Peak ist noch lange nicht erreicht. Mit unseren ausgezeichneten Kontakten in die Branche erschließen wir dieses spannende Umfeld für das Live- und Direktmarketing von Brands und Agenturen.“

 

Info: www.festivalfire.de