Abo bestellen
Newsletter bestellen

ARRI feiert 100-jähriges Bestehen

Auf den Tag genau 100 Jahre nach der Gründung von ARRI veranstaltete das Filmtechnikunternehmen im Isarforum am Deutschen Museum in München eine Jubiläumsfeier für ausgewählte Gäste. Am 12. September 2017 hießen der Vorstand von ARRI und Mitglieder der Eigentümerfamilie Stahl rund 100 Persönlichkeiten, darunter langjährige Kunden, Partner und Weggefährten aus der weltweiten Filmindustrie, willkommen.

 

„Mit dieser besonderen Jubiläumsfeier möchten wir Ihnen für die langjährige, intensive und sehr gute Zusammenarbeit danken und auf eine erfolgreiche, gemeinsame Zukunft anstoßen“, erklärte Franz Kraus, Technikvorstand der ARRI Gruppe, bei seiner Begrüßung. Und weiter: „ARRI legt seit Anbeginn großen Wert auf enge Beziehungen zu den Kreativen. Durch den intensiven Kontakt zu Filmemachern erhalten wir wichtige Anregungen, die wir unmittelbar in die Entwicklung und Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen einfließen lassen können. Schließlich wollen wir Ihnen genau die Technologien bieten, die Sie für die Umsetzung Ihrer Ideen benötigen.“ 

Dr. Jörg Pohlman, der als Vorstand das operative Geschäft verantwortet, ergänzte: „Bei ARRI trafen die Leidenschaften für Film und Technik schon immer aufeinander. Das war früher so, und derselbe Enthusiasmus ist noch heute bei ARRI zu spüren.“ Und hielt fest: „Von Hollywood bis Bollywood: Mit rund 1500 Mitarbeitern an zahlreichen Standorten weltweit ist ARRI inzwischen ein echter Global Player. Wir haben den digitalen Wandel erfolgreich gemeistert, doch die Digitalisierung hält noch jede Menge weitere Herausforderungen parat. Innovationen für unsere Kunden zu entwickeln, bleibt daher Kern all unserer Bestrebungen.“ 

Unter den Gratulanten befanden sich auch bekannte Persönlichkeiten aus der Politik, darunter Bayerns Medienministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin llse Aigner: „ARRI ist seit 100 Jahren ein wichtiger Akteur für den renommierten Medienstandort Bayern und ein wahres Aushängeschild. Die erfolgreichsten Filme kommen auf 14 Oscars, die Technikschmiede aus München kann allein 19 dieser begehrten Trophäen ihr Eigen nennen. ARRI ist heute auf der ganzen Welt aktiv, aber immer noch in Bayern zu Hause. Der Digitalisierung hat sich das Traditionsunternehmen erfolgreich gestellt und wird daher auch in Zukunft ein zuverlässiger und wichtiger Partner der Film- und Fernsehbranche sein.“ 

Die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von ARRI begannen bereits im Juli mit zwei großen Jubiläumspartys in der Münchner Türkenstraße für Partner und Kunden sowie für Mitarbeiter aus aller Welt. Weitere Jubiläumsevents finden ab September unter anderem in Amsterdam, Los Angeles, Hongkong, Mumbai und London statt.

 

Info: www.arri.com

 

Franz Kraus (ARRI), Bayerns Medienministerin Ilse Aigner, Münchens 2. Bürgermeister Josef Schmid, Moderatorin Nina Eichinger und Dr. Jörg Pohlman (ARRI) (von links, Foto: ARRI/Bernd Wackerbauer)