Abo bestellen
Newsletter bestellen

Showrental investiert in Kameratechnologie von Panasonic

Die zwischen Köln und Frankfurt angesiedelte Showrental GmbH aus Montabaur hat in die neueste Broadcast Kamera-Techologie von Panasonic investiert. Die Auslieferung der ersten Geräte der auf der ISE erstmals vorgestellten Serie erfolgte Anfang April an Showrental.

Mit dem AK-UC4000 4K Studiokamerasystem hat Panasonic das Portfolio an professionellen Kamerasystemen für die Bereiche Produktion, Vermietung und Live-Events erweitert. Dabei bietet das System neben einem S35 mm 4,4K Sensor, Media-over-IP zukünftig auch serienmäßig umschaltbare 2x, 3x und 4x Slomo HD Unterstützung. Passend zu der AK-UC4000 ist zukünftig auch die neue AK-UCU600 Kamerasteuerung, welche mit parallel nutzbaren 12G/3G und HD-SDI Schnittstellen ausgestattet ist, im Rental-Portfolio verfügbar.

„Der stetig wachsende Bedarf an zukunftsweisenden Technologien im Bereich der Medien- und Eventtechnik hat uns zu diesem Schritt veranlasst“, so Stefan Altenhofen, Geschäftsführer bei Showrental. „Mit dieser Investition haben wir das Portfolio für unsere Kunden um ein weiteres State of the Art Produkt ergänzt und komplettiert.“

Info: showrental.net

AK-UC4000 (Foto: Panasonic)

Neue Laser-Phosphor Modelle aus der Christie GS-Serie

Christie erweitert die GS-Serie um die Laser-Phosphor-Modelle Christie DHD635-GS und Christie DWU635-GS. Features sind 1DLP-Technologie, integrierte Warping- und Blending-Technologie, Dynamic Contrast, 360°-Ausrichtung sowie die Möglichkeit zur Nutzung im Hoch- und Querformat.

Die kompakte Bauweise und das geringe Gewicht erleichtern Transport und Handhabung. Die Projektoren passen optisch in jede Umgebung, einschließlich Vorstandsetagen, Klassenzimmern, Auditorien, Hotelkonferenzräumen, Museen, Bibliotheken sowie anderen festen oder gemieteten Bühnenanwendungen.

„Mit der Einführung dieser Premium-Lösungen und dem nun verfügbaren 630-GS-Projektor geht Christie weiter auf die Kundenwünsche ein und stellt eine Auswahl an Laser-Phosphor-Projektoren mit 1DLP-Technologie für verschiedene Anwendungsanforderungen bereit“, erläuterte Brad Martin, Produktmanager bei Christie. „Die Bildqualität ist bei jedem Projektor das A und O. Christies GS-Serie überzeugt in puncto Lichtleistung und Kosten sowohl in der Ausführung mit HD- als auch WUXGA-Auflösung.“

Beide Projektoren verwenden hochentwickelte und hocheffiziente Laserdioden für bis zu 6.750 ISO-Lumen Lichtleistung mit einer Lebensdauer von 20.000 Betriebsstunden und sind mit Christie RealBlack-Technologie ausgestattet. Neben dem flüsterleisen (36 dBA) Betrieb bieten sie daher ein Kontrastverhältnis von 4.000.000:1.

„Kunden, die Live-Events durchführen, werden die kompakte Bauweise und die niedrigen Kosten schätzen. Dank dieser Technologie wird mittlere Helligkeit bezahlbarer“, fügte Martin hinzu.

Beide 1DLP-Projektoren sind mit allen Objektiven der GS-Serie kompatibel – inklusive eines neuen Ultra-Kurzdistanz-Objektivs – und sind für den Dauerbetrieb geeignet.

Info: www.christieemea.com

DHD635-GS (Foto: Christie)

Gahrens + Battermann investiert in Absen Polaris 2.5

200 qm der neuen Absen Polaris 2.5 stehen ab April 2018 im Gahrens + Battermann-Mietpark zur Verfügung. Die Module verfügen über eine Pixeldichte von 160.000 Pixel pro qm sowie eine Helligkeit von mehr als 1.200 Nit bei einem Pixelpitch von 2,5 mm.

Gahrens + Battermann baut seit mehr als drei Jahrzehnten ein LED-Line-up, um für jede Kreatividee und für jedes Budget das passende LED-Produkt zur Verfügung stellen zu können. Veranstaltungsplaner, Messebauer oder Eventagenturen können sich aus einer breiten Palette an In- und Outdoor-Lösungen von 1,8 mm bis 5,2 mm Pixelpitch bedienen.

 

Info: www.gb-mediensysteme.de

 

Absen Polaris 2.5 (Foto: Absen)

Tool T-32 Shift für die simple Leinwandmontage

Der österreichische Technologiehersteller AV Stumpfl wird auf der Prolight + Sound Messe einen neuen Leinwandfuß, Projektionsleinwände und 8K Medienserver präsentieren.

Der neu entwickelte Leinwandfuß T-32 Shift soll Anwendern schnellere Aufbauzeiten, weniger Wartungsaufwand, mehr Mobilität und insgesamt geringere Gesamtbetriebskosten ermöglichen.

T-32 Shift ist kompatibel mit AV Stumpfl Monoblox32 und MonoClip32 Leinwandrahmen, was simple Kombinationsmöglichkeiten mit sich bringt. Mit dem Produkt soll eine einzige Person in weniger als fünf Minuten ein komplettes Leinwandsystem aufbauen und zusätzlich die Höhe einstellen können.

„Die technologische Vision, die hinter der Entwicklung des T-32 Shift steht, beruht nicht nur auf unseren eigenen Ideen, sondern wurde auch durch das direkte Feedback unserer Kunden geprägt. Da der Besuch der Prolight + Sound für viele Kunden ein absoluter Pflichttermin ist, können wir ihnen dort wunderbar die Möglichkeit geben, den T-32 Shift in Aktion zu erleben“, so Tobias Stumpfl, CEO AV Stumpfl.

AV Stumpfl wird weiterhin neben einer Auswahl an Projektionsleinwänden auch die neuesten Hard- und Softwareprodukte aus dem Medienserverbereich vorstellen, inklusive der neuen Wings Vioso RX 2.2 Software.

Wings Engine Stage und Wings Engine RAW 8K Medienserver sind in Frankfurt ebenfalls zu sehen.

Info: www.avstumpfl.com

Höhenverstellung mit dem T-32 Shift (Foto: AV Stumpfl)

publitec und NEC erweitern die Partnerschaft

publitec investiert als langjähriger Rental-Partner von NEC Display Solutions in die neue Generation der Laserprojektoren, in die aktuelle V-Serie sowie die neuesten Steglos-Videowall Produkte aus dem Display-Bereich.

Bisher waren verschiedenste Displays von NEC bei publitec zu bekommen. Erstmals hat der Verleiher nun einen Auftrag für Laserprojektoren platziert und nimmt NEC als dritten Projektor-Brand in den Vermietpark mit auf. Zu den bestellten Projektoren gehört der filterlose PX1004UL.

„Die PX1004UL Projektoren lassen sich dank einer Auswahl an Wechselobjektiven und der Möglichkeit, Objektive von Fremdanbietern zu verwenden, einfach und vor allem individuell installieren. Das macht sie gerade für den Rental-Bereich zu einer lohnenden Investition“, erklärt Andreas Flemming, Geschäftsführer von publitec.

Zur Einführung des Projektors bei publitec wird ein spezielles Rental-Package angeboten bestehend aus Projektor, verschiedenen Optiken und Flugrahmen – Kunden erhalten so eine maßgeschneiderte Lösung für ihr Projekt.

„Laserprojektoren sind momentan stark auf dem Vormarsch. Es freut uns deshalb besonders, dass unser langjähriger Partner publitec diese nun auch in sein Portfolio mit aufnimmt“, sagt Joachim Fischer, General Manager Sales D-A-CH bei NEC Display Solutions Europe. „Der Fokus auf Laserprojektoren zeigt sich auch bei unserem Stand auf der Prolight + Sound: Neben dem aktuellen Highlight – dem neuesten 4K-Projektor PX1005QL – zeigen wir einen Teil unseres Laserprojektoren-Portfolios.“

Zusätzlich ist die aktuelle V-Serie bei den Displays in allen Größen im Portfolio von publitec vertreten. Die Displays eignen sich ebenfalls ideal für Anwendungen im Rental- und Staging-Bereich, auch im Dauereinsatz überzeugen sie durch Zuverlässigkeit und einfache Handhabung. Dank der Open Modular Intelligence (OMi) Plattform von NEC können selbst maßgeschneiderte und anspruchsvolle Installationen umgesetzt werden.

Info: www.nec-display-solutions.com

PX1004UL (Foto: NEC)