Abo bestellen
Newsletter bestellen

Mackie optimiert die Thump Serie mit neuen Features

Mackie stellt ein vollständiges Redesign seiner erfolgreichen Thump Serie vor – Hochleistungs-Aktiv-Lautsprecher für anspruchsvolle Beschallungsaufgaben im Club- und Live-Bereich. Erhältlich sind Thump12A, Thump15A, Thump12BST, Thump15BST und Thump18S. Zudem finden sich Features wie eingebauter Mixer, wählbare Speaker-Modi und vieles mehr. Bemerkenswert sind die rundum neu entwickelten Thump Boost-Modelle Thump12BST und Thump15BST. Sie verfügen über Digitalmixer und Control-, Streaming- und Verlinkungs-Optionen.

John Boudreau, Mackie VP of Product Management: „Wir haben unsere Thump Serie von Grund auf neu entwickelt und sind sicher: Das sind die vielseitigsten und leistungsfähigsten Thumps aller Zeiten. Mit vier Full-Range-Modellen und einem Subwoofer lässt sich jede passende Beschallungsaufgabe optimal und budgetorientiert lösen.“

Die neue Thump Serie bietet speziell konstruierte Hochleitungs-Tieftöner und 1,4“ Kompressionshochtöner mit Titankalotte, sowie ein vollständig neues und hoch effektives Verstärker-Design mit Dynamic Bass Response-Technologie und neuem Überlastungsschutz – in jeder Situation perfekt für maximale Performance und druckvolle Bässe.

Die 1300W Modelle Thump12A und Thump15A verfügen über einen eingebauten Zwei-Kanalmixer mit Vita Preamps und Wide-Z-Technologie. Sie verarbeiten mühelos Mikrofone, Instrumente und Line-Signale ohne externes Equipment oder komplizierte Einstellungen. Vier verschiedene Lautsprecher-Modi optimieren das System für unterscheidliche Anwendungsbereiche – mit nur einem Tastendruck.

Mit den Modellen Thump12BST und Thump15BST wird die Thump Serie auf ein neues Level gehoben: Modernste DSP-Technologie erlaubt drahtlose Bedienung, Verlinkung und Audio-Streaming. Hier finden sich eingebaute Drei-Kanal-Digitalmixer mit zwei digital gesteuerten Vita+ Preamps und Wide-Z-Technologie sowie Drei-Band-EQs pro Kanal, mit regelbarem Hochpass in den Vita+-Kanälen. Zudem stehen hier sechs wählbare Lautsprecher-Modi zur Verfügung. Ein hochauflösendes Grafik-Farbdisplay auf der Gehäuserückseite zeigt alle wichtigen Betriebszustände, darunter Pegel und EQ-Einstellungen.

Mit den Thump Boosted Lautsprechern werden Beschallungsaufgaben einfach lösbar: Via Bluetooth lässt sich Musik direkt in das Thump-System streamen. Die Thump Connect App ermöglicht eine vollständige, kabellose Steuerung und damit einfache Regelung von Pegeln und EQ-Settings. Sogar drei Speicherplätze für alle Einstellungen stehen zur Verfügung.

Dank neuester Bluetooth-Technologie lassen sich Thump Boosted Lautsprecher bis zu einer Entfernung von 100 Meter zuverlässig vernetzen. Die wahlweise Konfiguration für Stereo- oder Zwei-Zonen-Anordnungen macht ein Thump Boosted System maximal flexibel und seine Installation schnell und mühelos.

John Boudreau: „Mit der neuen Thump-Serie ist ein DSP-gesteuertes PA-System mit kabelloser Steuerung so einfach umsetzbar wie noch nie. Zusammen mit grundsolider Verstärkertechnik, wirksamer Akustik-Optimierung und Road-tauglicher Hardware sind die Thump Boosted Lautsprecher ein riesiger Schritt vorwärts im Bereich der Budget-orientierten Lautsprechersysteme.“

Die Mackie Thump Serie besteht aus dem 12“ Thump12A, 15“ Thump15A, 12“ Thump12BST, 15“ Thump15BST sowie dem 18“ Thump18S Subwoofer. Alle Modelle werden ab Anfang September lieferbar sein.

Info: www.mackie.com/thump

Mackie Thump Familie (Foto: Mackie)

 

One Systems präsentiert wetterfeste Silver-Serie

Der US-amerikanische Hersteller One Systems hat die wetterfesten Lautsprecher der neuen Silver-Serie für den Einsatz in Outdoor- und Mehrzweck-Umgebungen vorgestellt. „Mit der Silver-Serie bieten wir Systemintegratoren eine neue, budgetorientierte Option bei der Wahl wetterfester Lautsprecher“, erläutert Doug MacCallum, Geschäftsführer von One Systems. „Unsere Hybrid-Lautsprecher der Platinum-Serie eignen sich für den Einsatz in marinen Umgebungen, in extrem anspruchsvollen Umgebungen im Landesinneren sowie für die meisten Indoor-Anwendungen. Die Silver-Serie ist die perfekte Wahl für alle Outdoor-Einsätze, die keinen erweiterten Schutz gegenüber Seewasser – und sonstigen Umwelteinflüssen benötigen – und das zu einem extrem attraktiven Preis.“

Der kompakte 104/STH ist ein 2-Wege-Lautsprecher mit 4,5"-Tieftöner und liefert 40 Watt im Dauerbetrieb. Das mittlere 2-Wege-System 106/STH setzt auf Neodym-Komponenten und liefert 80 Watt. Zu guter Letzt besitzt der 108/STC ein Koaxial-Design und stellt 150 Watt Dauerleistung zur Verfügung.  Die beiden Modelle 104/STH und 106/STH basieren auf IP56-Schutzklasse. Beim 108/STC können Anwender zwischen einer IP45- oder IP56-Konfiguration wählen.

Die Lautsprecher der neuen Silver-Serie verfügen über Rigging-Punkte aus rostfreiem Edelstahl und lassen sich mit den passenden, optional erhältlichen Mast-/Stangen- sowie Schwenk-/Neigehalterungen von One Systems verwenden. Im Lieferumfang befinden sich eine U-Halterung sowie Stahlgitter mit einer extrem widerstandsfähigen Pulverdoppelbeschichtung auf Zinkbasis.

 

Info: www.sea-vertrieb.de

104/STH (Fotos: One Systems)

Amprack-Zubehör CP 4.8 Connection Panel von Seeburg

Das Connection Panel CP 4.8 ist als Zubehör für 19” Ampracks entwickelt worden. Anwender können damit alle relevanten Ein- und Ausgänge von bis zu acht Verstärkerkanälen und einem Controller mit bis zu vier Eingängen frontseitig bedienen. Eine 3 x 16A Stromversorgung mit Powercon-Anschlüssen ist ebenfalls integriert. Auf der Vorderseite befinden sich vier XLR-Eingänge nebst Link-Buchsen für den Controller. Die Lautsprecheranschlüsse erfolgen durch insgesamt zwölf Speakon-Buchsen für die universelle Einzel- und auch codierte Systemverkabelung. Die Lautsprecher können zusätzlich über zwei achtpolige NL8 Buchsen angefahren werden.

Info: www.seeburg.com

CP 4.8 Connection Panel (Foto: Seeburg)

ils medientechnik aus Leipzig investiert in Alcons LR18

Die ils medientechnik GmbH, Veranstaltungstechnik-Unternehmen aus Leipzig, realisiert seit 26 Jahren deutschlandweit Produktionen in allen Größenordnungen. Bereits Anfang des Jahres investierte die Firma in 18 Pro-Ribbon Line-Array-Systeme LR18 und sechs Cardioid-Bässe BC543 des niederländischen Lautsprecherherstellers Alcons Audio.

Thomas Ils, der gemeinsam mit seinem Bruder Mario Ils die Geschäftsleitung der Firma innehat, erläutert: „Wir waren lange auf der Suche nach einem Beschallungssystem, welches das von unseren Kunden gewünschte vielfältige Spektrum verschiedenster tontechnischer Anwendungen optimal abdeckt. Wichtig war uns dabei, dass alle Einheiten miteinander kompatibel sind und die gleiche exzellente Qualität haben.“

Nach dem Probehören verschiedener Systeme, sprang zunächst beim kompakten Pro-Ribbon Line-Array-System LR7 schlagartig der berühmte Funke über. „Binnen fünf Minuten war klar, dass die Suche ein Ende hat“, erklären die Ils-Brüder. „Das Alcons-System hat einen brillanten sowie extrem direkten Sound und entspricht so absolut unserer Vorstellung von perfekter Schallwandlung. Wir waren sofort überzeugt, dass wir mit diesem System gut zwei Drittel unserer Projekte im Industrie-, Konferenz- und Messebereich in einer perfekten Qualität realisieren würden.“

Somit investierte das Unternehmen 2016 zunächst in 42 Pro-Ribbon Line-Array-Systeme LR7 mit den dazugehörigen Bässen BF151 sowie sechs Lautsprecher VR8, von denen bis Jahresende 2017 zwölf Einheiten im Lager stehen werden.

Das LR18 ermöglicht durch Alcons‘ mehrfach patentierte Pro-Ribbon-Wandlertechnologie eine 1:1 Wiedergabe der ursprünglichen Schallquelle und kombiniert hervorragende Richtcharakteristik bei exzellenter Schallausbreitung mit den geringsten Verzerrungen in der Audio-Industrie.

Das einstimmige Feedback der beiden Geschäftsführer nach der Messe: „Hi-Fi Sound bei Konzertpegeln und eine unglaubliche Sprachverständlichkeit – Alcons definiert zukünftig unseren Qualitätsanspruch im Audio-Bereich. Es war uns sofort klar, dass wir durch eine Investition in das Pro-Ribbon Line-Array-System LR18 als Ergänzung zum Pro-Ribbon Line-Array-System LR7 alle kommenden Beschallungsprojekte mit Alcons-Komponenten realisieren können. Beide Systeme spielen unheimlich souverän auch in schwierigen Räumen, und neben der grandiosen Schallwandlung der Pro-Ribbon-Systeme erledigen die Systemendstufen mit ihren komfortablen Setup- und Controlling-Möglichkeiten den Rest.“

Premiere hatte das Pro-Ribbon Line-Array-System LR18 im Rahmen einer Chorbeschallung in der Glashalle der Leipziger Messe. „Mit nur zwölf Topteilen haben wir auf einer Fläche von 30 mal 50 Metern eine beeindruckende Sprachverständlichkeit erreicht“ sagt Mario Ils, der zweite der beiden Geschäftsführer, begeistert.

Als Höhepunkt des Kirchentages und als eine der größten Veranstaltungen des Reformationsjahres wurde Ende Mai auf dem Leipziger Marktplatz das Open-Air-Spektakel „Zum Licht“ aufgeführt. Raumgreifende Soundcollagen, eine emotionale Lichtshow, opulente Videoprojektionen – dazu live ein großes Orchester, Chöre, Solisten, Bands, Schauspieler und Tänzer.

Beschallt wurde der Markt von der 21 mal 16 Meter großen Mainstage aus mit 36 Alcons LR18, die von zwölf Alcons BC543 Cardioid-Bässen unterstützt wurden. An acht um den Platz verteilten zehn Meter hohen Kreuzen sowie den zwei Nebenbühnen wurden für den Surround-Sound zusätzlich 72 LR7, 16 VR8, sechs VR12, sechs QR36, vier BF302 sowie vier BF151 aus dem Hause Alcons installiert. Acht Sentinel3, 16 Sentinel10 und acht ALC2 Amps sorgten für Antrieb und Steuerung der Anlage.

Info: www.alconsaudio.de

Bühne von ils  (Foto: ADK Medienagentur)

Update für Avid Venue Software bringt neue Features

Avid hat ein Update für die Venue-Software publiziert. Die Version 5.5 unterstützt auch die Avid Stage 16 Remote I/O Box und bietet neue Features.

Die bisher nur in Verbindung mit Avid Venue | S3L-X-Systemen nutzbare Stage 16 Remote I/O Box lässt sich nun auch mit S6L-Systemen betreiben. Dies ermöglicht es den Ingenieuren, zusätzlich zu den „großen“ Stage 64-Racks zusätzlich Avid Stage 16 Remote I/Os zu verwenden, um eine größere Netzwerk-I/O-Verteilungsflexibilität zu erreichen. Jede Stage 16 Box bietet 16 analoge Eingänge, acht analoge Ausgänge und vier digitale Ausgänge und ist damit eine Kompaktlösung für die Erweiterung oder Verteilung von I/Os über größere Bühnen. Bis zu vier 16s und zwei Stage 64s können gleichzeitig verwendet werden, um bis zu 192 analoge Eingänge zu betreiben. Darüber hinaus fügt Avid Venue 5.5 für alle drei S6L Bedienoberflächenkonfigurationen eine Metersicht-, System- und Fehlerbehebungstaste auf dem Master Touchscreen hinzu. Diese Funktion bietet dem Anwender eine kontinuierliche Pegelsicht über alle S6L-Konsolenbildschirme sowie einen schnellen Zugriff auf Systemtests und vieles mehr, direkt von der Bedienoberfläche aus.

Die Avid Venue 5.5 Software steht ab sofort für alle Avid Venue| S6L-Kunden zum kostenlosen Download bereit.

Info: www.avid.com

Venue | S6L (Foto: Avid)