Abo bestellen
Newsletter bestellen

ETC bietet zusätzliche Touchscreen-Versionen für Mosaic

Die Unison Mosaic Familie von ETC ist mit dem neuen Touchscreen um ein weiteres Element reicher. Der 4,3 Zoll-Bildschirm eignet sich für jedes Mosaic-System mit Softwareversion 2.4 und bietet Anwendern unter anderem mit virtuellen Fadern, Buttons, Farbwählern zusätzliche erweiterte Möglichkeiten zur Überwachung und Steuerung ihres Systems.

„Mit dem neuen Mosaic Touchscreen können Anwender – dank der gleichen Benutzeroberflächenoptionen wie des Tessera Controllers – ihr Mosaic-System einfach und individuell anpassen“, sagt Bryan Palmer, Architectural Market Manager bei ETC. „Diese Ergänzung der Produktfamilie bietet weitere voll konfigurierbare Benutzeroberflächen zu einem günstigen Preis – und erlaubt noch flexiblere skalierbare dynamische Steuerungssysteme.“

Der neue Mosaic Touchscreen basiert auf der bestehenden Tessera-Oberfläche – jedoch ohne Daten-/Lichtwertausgabe durch einen eigenen Controller. Das Ergebnis ist eine weiterentwickelte, kostengünstigere Einheit, mit der Nutzer ihrem System je nach Größe und Komplexität mehr Bildschirme hinzufügen können.

Mit dem Touchscreen können Anwender mittels personalisierbarer Bedienoberfläche mit einer gesamten Mosaic-Installation interagieren. Buttons, Fader, Farbwähler und mehr können auf dem Gerät dargestellt werden; der Nutzer erhält so vollständige – oder selektive – Kontrolle über eine Installation. Je nach Konfiguration des Touchscreens kann dabei beispielsweise eine Installation entweder insgesamt oder nur partiell überwacht werden. Zudem können Trigger an externe Geräte gesendet werden, um diese anzusteuern.

 

Info: www.etcconnect.com/mosaic

 

ETC bietet zusätzliche Touchscreen-Versionen für Mosaic (Foto: ETC)