Abo bestellen
Newsletter bestellen

Neue Beleuchtungsprodukte von Martin by Harmann

Martin by Harmann hat jetzt mit dem Rush MH10 Beam FX, dem Rush MH11 Beam und der Rush CS Serie drei neue Produktlösungen präsentiert. Der Rush MH10 Beam FX ist für unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten ausgelegt. Für eine möglichst große Flexibilität vereint das Movinglight ein 60 W RGBW LED-Leuchtmittel und einen Effektring zu einem Scheinwerfer. Zusätzlich verfügt das Gerät über eine anschlagslose Pan- und Tilt-Rotation. Aufgrund seines geringen Gewichts sind die Bewegungen des MH10 Beam FX dazu auch noch extrem schnell. So kann der MH10 Beam FX als Designelement auf der Bühne oder im Club verwendet werden.

Die äußeren RGB-LEDs lassen sich als Ganzes oder pixel-genau per DMX ansteuern während vorprogrammierte Effekt-Makros die Arbeit vereinfachen. Mit wenig Programmieraufwand sind so bereits eindrucksvolle Effekte zu erzielen. 33 Color-Presets erleichtern zusätzlich die Kombination mit anderen LED-Washlights wie dem Mac Aura, Rush MH6 oder der Rush PAR2.

Die Kombination aus einem 250 W Philips Platinum Leuchtmittel und der äußerst effizienten 2,6 Grad Optik machen den Rush MH11 Beam zum guten Beam Light. Mit seinem massiven Licht-Output für intensive Mid-Air Effekte ist er vielseitig einsetzbar. Das feste Farbrad mit CTB-, CTO- und UV-Filter sowie der separate Frostfilter erweitern die Möglichkeiten des Rush MH11 noch zusätzlich. Acht rotierbare Gobos liefern in Kombination mit dem achtfachen Prisma eine große Effektvielfalt.

Die Rush CS Serie ist eine LED-Lösung zur kosteneffizienten Architektur- und Innenraumbeleuchtung in. Die unterschiedlichen Längen von 30 cm über 60 cm und 90 cm bis hin zu 120 cm in jeweils zwei unterschiedlichen Abstrahlwinkeln erleichtern die Installation und die optimale Anpassung. Das abgesetzte Netzteil bringt Vorteile wie zum Beispiel ein geringeres Gewicht und kompaktere Abmessungen der einzelnen LED-Bars mit sich.

Info: www.lightpower.de

Rush MH10 Beam FX (Foto: Martin by Harmann)

mks investiert im großen Stil in Expolite-Equipment

Pünktlich zum Jahresbeginn hat der nahe Hannover ansässige Full Service-Dienstleister mks Veranstaltungstechnik GmbH massiv in neue Lichttechnik von Expolite investiert.

Je 24 x ELW MC 7 und ELW MC 12 LED-Washer,  50 x TourFlash Mini LED Strobe, 16 x TourFlash PRO RGBW, 16 x TourCyc 540 RGBW, 24 x TourLED MC120 Zoom sowie knapp 200 TourLED 42 CM erweitern damit den Vermietpark von mks.

„Die Movingheads der ELW Serie stechen besonders durch den dynamischen und fulminanten Zoom, zügige und präzise Bewegungen sowie durch ein mögliches Pixelmapping im Fullmode hervor. Ein weiteres großartiges Feature der Lampen sind die vorbereiteten Farb-Presets mit unter anderem verschiedenen Halogenfarben. Der breite Einsatzbereich der Lampen rührt nicht zuletzt von den universellen Steuerungsoptionen, wie zum Beispiel DMX/WDMX, ArtNet und RDM. Dadurch ermöglichen sie uns vielfältige Einsatzmöglichkeiten bei unterschiedlichsten Veranstaltungen. Die TourFlash LED Stroboskope erfüllen unseren Bedarf bei Bühnenshows jeder Größenordnung mit vollster Zufriedenheit und sind ebenso bei von uns geplanten Messeständen sehr gut einzusetzen. Auch bei diesen Lampen sind die sehr guten Halogen-presets und die diversen Steuerungsoptionen hervorzuheben. Da die Tourcyc 540 über einen sehr breiten Abstrahlwinkel und eine gleichmäßige Farbverteilung verfügen, bieten sich uns neue Möglichkeiten, um unter anderem Architekturbeleuchtung und Ambientlighting qualitativ auf einem neuen Level umsetzen zu können. Unsere Firma hat durch die Anschaffungen im Bereich Lichttechnik erheblich an Schlagkraft dazu gewonnen. Unser bisher schon vielfältiger Vermietpark wird durch die Produkte von Expolite optimal erweitert“, so Geschäftsführer Thomas Klemm.

Info: www.focon-showtechnic.de

ELW MC 7 (Foto: Focon)

Elation Professional stellt die KL Fresnel-Serie vor

Mit der KL-Serie präsentiert Elation Professional drei hochwertige Stufenlinsen auf LED-Basis, die die Wärme von Halogen-Scheinwerfern mit den Vorteilen der LED-Technologie in Einklang bringen. Die KL-Serie umfasst Modelle mit 50 Watt, 150 Watt und 350 Watt, die allesamt über eine Farbtemperatur von 3.000 Kelvin verfügen. Die Geräte ahmen das warme Glühen konventioneller Halogenlampen nach und bieten außerdem Leistung und Effizienz. Die KL Fresnel-Serie wartet dabei mit allen LED-typischen Vorteilen auf, wie beispielsweise höhere Zuverlässigkeit, geringeren Wartungsaufwand und deutlich reduzierten Stromverbrauch.

Die KL Fresnel-Serie (KL steht für Key Light) ist entwickelt worden, um das von Designern gewünschte wärmere, natürliche Key Light zu erzeugen, und gleichzeitig hohe CRIs zur Verfügung zu stellen, das Farben erstrahlen lässt und Objekte exakt farbgetreu wiedergibt. Scheinwerfer der KL Fresnel-Serie erzeugen laut Elation eine starke Lichtqualität und sind somit eine ausgezeichnete Wahl für die vielfältigen Anforderungen, die in Broadcast-, Theater- oder Bühnenumgebungen an die Beleuchtung mit Weißlicht gestellt werden – sei es das Hervorheben von Darstellern oder Bühnenbildern bis hin zur Ausleuchtung von Speakern. Die Modelle KL Fresnel 4 und 6 verfügen über einen manuellen Zoom, während KL Fresnel 8 über ein motorisiertes Zoom-System verfügt. Alle Modelle bieten abnehmbare Flügeltorblenden und einen Filterrahmen.

KL Fresnel 4

KL Fresnel 4 verfügt über eine warmweiße 50 Watt LED-Engine, die auf 3.000 Kelvin kalibriert ist, um ein homogenes Washlight zu erzeugen, das die Wärme einer Halogenlichtquelle emuliert. Mit seinem hohen CRI von 91 und der Lichtqualität hebt der KL Fresnel 4 – wie alle Modelle der Serie – Farben sehr gut hervor und betont Kontraste. Die Gesamtlichtausbeute liegt bei über 1.600 Lumen. Zur einfachen Beamanpassung für eine präzisere Abdeckung verfügt die Leuchte über einen manuellen Zoom von 14° bis 31°. Über den gesamten Zoombereich hinweg werden konstante Luxwerte beibehalten.

KL Fresnel 6

KL Fresnel 6 verfügt über eine warmweiße 150 Watt LED-Engine mit einer Farbtemperatur von 3.000 Kelvin. Der Scheinwerfer hat einen sehr hohen CRI von 97 und liefert eine bemerkenswert gute Lichtqualität. Die Gesamtlichtausbeute liegt hier bei über 5.200 Lumen. Der manuelle Zoom des KL Fresnel 6 reicht von 16° bis 31° bei konstanten Luxwerten.

KL Fresnel 8

KL Fresnel 8 verfügt über eine warmweiße 350 Watt LED-Engine, die ebenfalls eine Farbtemperatur von 3.000 Kelvin ausgibt. Der CRI beträgt auch bei diesem Modell 97 und die Gesamtlichtausbeute beläuft sich auf 6.400 Lumen. Der motorisierte Zoom des KL Fresnel 8 reicht von 16° bis 31° bei durchweg konstanten Luxwerten.

Alle KL Fresnel-Scheinwerfer lassen sich stufenlos bis Null dimmen. Gamma-Korrektur und LED-Refresh-Rate sind variabel einstellbar und ermöglichen einen flimmerfreien Betrieb in Broadcast- und Filmumgebungen. Zur Ansteuerung stehen neben manueller Steuerung auch DMX und RDM zur Verfügung.

Alle Geräte verfügen über XLR 5 pol Anschlüsse für das DMX-Signal, die Varianten KL Fresnel 6 und KL Fresnel 8 sind zudem mit XLR 3 pol Steckverbindern ausgestattet. Die Stromversorgung erfolgt flexibel mittels powerCON ein- und ausgangsseitig. Alle Einstellungen lassen sich am LC-Display über die intuitive Menüführung vornehmen. Eine Acht-Flügel-Torblende ist bereits im Lieferumfang enthalten.

Demogeräte sind ab sofort bei LMP verfügbar.

Info: www.lmp.de

KL Fresnel 8 (Foto: LMP)

Outdoor Gobo-Projektor Mosaico von Prolights

Der Mosaico von Prolights ist ein Outdoor Gobo-Projektor mit IP65 Schutzklasse und langlebiger LED-Lichtquelle zur Projektion von Mustern, Bildern, Texturen und Logos auf Gebäuden und Flächen. Mit einer Lichtstärke von 11.388 lm, einem weiten motorischem Zoom von 10° bis 45° und Fokus ist der Projektor vielseitig einsetzbar. Sieben rotierbare Gobos, Animationsrad, Iris, Frost und Prisma sind enthalten. Durch den DMX-Bus mit RDM-Funktion steht eine Fernüberwachung sowie Set-up-Funktion von der Lichtsteuerung aus zur Verfügung, was gerade im Outdoor-Bereich praktisch und funktionell ist.

Prolights-Produkte werden unter anderem von Feiner Lichttechnik distributiert.

Info: www.feiner-lichttechnik.de

Mosaico (Foto: Prolights)

Multi Media Marketing & Event investiert in Elation-Produkte

Die Multi Media Marketing & Event GmbH aus Münster ist ein inhabergeführtes Unternehmen, das seit über 20 Jahren in den Bereichen Licht-, Ton-, Video-, LED- und Bühnentechnik tätig ist. Zur Umsetzung von Projekten nutzt das Unternehmen seit mehr als fünf Jahren Produkte von Elation Professional. Zuletzt erweiterte Multi Media den Materialbestand um 16 Proteus Hybrid und zwölf Paladin – und damit um zwei wetterfeste Hybrid-Modelle.

Geschäftsführer Georg Reuber: „Wir investieren im Lichtbereich nur noch in IP-65-Geräte. Unabhängig davon spielt natürlich auch das Preis-/Leistungsverhältnis eine große Rolle. Auch in dieser Hinsicht fühlen wir uns mit den Elation-Produkten wohl.“

Der preisgekrönte Proteus Hybrid ist ein IP-65-zertifizierter 3-in-1 Scheinwerfer, der als Beam-, Spot- oder Washlight genutzt werden kann. „Der Proteus Hybrid ist für uns eine ‚eilerlegende Wollmilchsau‘. Er ist hell, hat IP 65 und Wireless DMX, kann Beam, Wash und Spot. Mehr geht nicht!“, so Reuber.

Ebenso vielseitig ist der Elation Paladin, der wahlweise als Vollfarb-Stroboskop, Washlight, Blinder oder als Effektlicht eingesetzt werden kann. Seine 24, 40-Watt-RGBW-LEDs sorgen für eine Gesamtleistung von 960 Watt, was intensive Farbeffekte ermöglicht. Dank additiver RGBW-Farbmischung hat der Anwender volle Kontrolle über das Farbspektrum, von Pastelltönen bis hin zu durchsetzungsfähigem Weißlicht. „Der Paladin überzeugt uns vor allem mit seinem Zoombereich von 6° bis 32°, was natürlich sehr viele gestalterischen Möglichkeiten eröffnet“, erklärt Reuber weiter.

Info: www.lmp.de

Das Team von Multi Media Marketing & Event mit den neuen Movinglights (Foto: Multi Media Marketing & Event)